[[ download Prime ]] Atlas der Fabelwesen: Sagen, Legenden, Mythen aus aller WeltAutor Sandra Lawrence – Hometrainer-tests.de

Von Griechenland bis China wunderbar illustrierte Landkarten zeigen, wo mythische Wesen in aller Welt zuhause sindWo leben die Helden der Mythen und Legenden Der Atlas der Fabelwesen mit den spektakul ren Kartenillustrationen von Stuart Hill er ffnet Kindern die ganze Welt der Selkies, Trolle, Riesen, Zentauren und Chim ren, verpackt in einer spannenden Detektivgeschichte In einer verstaubten Bibliothek wird ein sehr alter Atlas entdeckt Er zeigt, wo Fabelwesen aus Legenden, Sagen und Mythen auf allen Kontinenten gefunden werden k nnen Cornelius Walters, ein furchtloser Entdecker, soll ihn imJahrhundert gezeichnet haben Aber ist er wirklich echt Und was bedeuten die seltsamen kryptischen Codes in Walters Logbuch Wem gelingt es, die verborgenen Botschaften zu l sen


7 thoughts on “Atlas der Fabelwesen: Sagen, Legenden, Mythen aus aller Welt

  1. Balu Balu says:

    Schade, denn die Grudnidee ist cool Leider, und damit erkl rt sich auch die geringe Seitenzahl, ist das Buch nicht mehr als das, was man auf den Produktfotos sieht ein paar Karten mit einer Auswahl von beheimateten Fabelwesen Das war s, mehr gibt s nicht Auf der Folgeseite der jeweiligen Karte darf man in einem Suchspiel nochmal die Bilder zu den Nummern finden sehr l stig um das in 1 2 kurzen S tzen eine Beschreibung des Wesens zu bekommen Aber nicht etwa der Mythos die Geschichte diese Kreatur Nein Lediglich das Aussehen, das ja eigentlich die Bilder schon zeigen sollten, wird nochmal erl utert Und wenn man sich mal die Liste der Kreaturen im Raum Griechenland anschaut wird schnell deutllich, dass auch nicht alle Fabelwesen, die es weltweit gibt, hier vorgestellt werden.Der Look ist irgendwie nice und das Buch ist h bsch gemacht Da h tte man etwas richtig Tolles draus machen k nnen Hat man aber leider nicht Und daf r auch noch knapp 25 bezahlen, definitiv nein Schade


  2. Dominik Hartmann Dominik Hartmann says:

    Was f r ein wundervolles Buch Im eigentlichen Sinne sicherlich f r Kinder gedacht, allerdings ist es in Sachen Mythologie, Kryptozoologie, Folklore durchaus tiefgreifend, weswegen ich finde das auch Erwachsene mit entsprechendem Interesse gefallen an dem Buch finden werden Die einzelnen Wesenheiten werden namentlich genannt und kurz beschrieben Die Beschreibung ist nat rlich nur sehr kurz gehalten aber in vielen F llen durchaus informativ Das Buch ist wirklich wundervoll gezeichnet und sehr aufwendig gestaltet worden Das Buch ist recht gro , sehr gro , es passt bei mir praktisch in kein Regal Es ist also wirklich ein gro er, wundervoll gestalteter Atlas.Jeder Teil der Erdkugel wird dabei behandelt Insgesamt w rde ich sch tzen haben wir um die 100 verschiedenen Monster Wesenheiten aufgelistet Obwohl ich mich schon immer sehr intensiv mit der Materie besch ftige, fandich durchaus einige Wesen von welchen ich noch nie geh rt hatte Da die Beschreibung recht kurz gehalten ist kann man bei weiterem Interesse ja sp ter auch einfach danach googeln Der Atlas ist mehr zum st bern und f r den optischen Genuss gedacht Das ist auch definitiv gelungen, einfach ein tolles Werk, wundervoll f r jeden der diese Thematik liebt.


  3. Holger Holger says:

    Das Buch ist f r uns beinahe wertlos Es ist lediglich ein buntes, jedoch schlecht lesbares Glossar verschiedener Fabelwesen auf unterschiedlichen Teilen der Erde Keine einzige Fabel, keine Geschichte oder Legende wird erz hlt es ist ein Verzeichnis.


  4. Philipp Gruber Philipp Gruber says:

    Sehr sch n gezeichnet, aber der Text ist leider in einer Schriftart, die extrem schlecht lesbar ist Die Idee dahinter war wohl ein alter, vergilbter Look, aber leider geht das nach hinten los Inhaltlich leider auch sehr schwach, es wird bei jeder Figur nur ganz kurz eingegangen, 1 2 S tze, das wars Sehr schade, man h tte viel mehr draus machen k nnen.


  5. sadovidsporn.co Kunde sadovidsporn.co Kunde says:

    Das ist ein sehr interessantes Buch und regt die Fantasy der Kinder an.


  6. Kaddl Kaddl says:

    Super


  7. Erlesene-Seiten Erlesene-Seiten says:

    Auf meinem Tablet wimmelt es von Abenteuerspielen, bei denen zahlreiche R tsel gel st werden m ssen, die in eine spannende Geschichte eingebettet sind und Titel wie The Lost City oder Mystery Manor haben Der Atlas der Fabelwesen weist einige hnlichkeiten mit diesen Spielen auf, was mich berrascht und von der ersten Seite an gefesselt hat.Die Geschichte beginnt mit einem zerkn llten Brief, in dem die Bibliothekarin Ruth sich an einen Lektor wendet und von einem au ergew hnlichen Fund berichtet Ruth verwaltet den Nachlass des vor Kurzem verstorbenen Professors Hardacre von Hardacre Manor und hat in einem verborgenen Gew lbe eine alte Truhe entdeckt In dieser Truhe befand sich ein B ndel Papiere, die von einem gewissen Cornelius Walter im 16 Jahrhundert verfasst worden sind Cornelius Walter war ein Weltreisender, der alle Kontinente bereiste, um s mtliche Fabelwesen in einem Atlas zu verzeichnen Doch warum hat er diese Seiten nie ver ffentlicht und verbrachte sein Leben als Einsiedler Ruth zweifelt an der Echtheit der DokumenteWas der Leser nun in H nden h lt, sind eben jene Bl tter aus der geheimnisvollen Truhe Der Atlas der Fabelwesen Eine kartografische Sammlung und ein mit umfangreichem Bildmaterial versehenes Nachschlagewerk ber Monster und Sagengestalten aus aller Welt Die Landkarten sind meisterhaft illustriert, mit vielen Details und Notizen, die von Cornelius Walter stammen sollen Die Fabelwesen sind je nach regionalem Vorkommen in den Karten verzeichnet und werden auf der folgenden Doppelseite in ein zwei S tzen beschrieben, was anhand der F lle v llig ausreichend ist.Walters Reise ist von einem Geheimnis umgeben, das sich entschl sseln l sst, wenn man seiner Reiseroute folgt und aufmerksam die Karten studiert Ein unglaublicher Spa , den ich eigentlich nicht erwartet h tte Dieses Buch ist viel mehr als ein Atlas und Nachschlagewerk Es ist eine Heldenreise, ein R tsel, eine Detektivgeschichte Typisch Prestel Verlag, der jedes Mal aufs Neue mit seinen k nstlerischen Werken berzeugt Der Atlas der Fabelwesen ist ein au ergew hnliches und genial durchdachtes Werk, das definitiv nicht nur f r Kinder gedacht ist Au erdem bin ich ziemlich sicher, dass auch Sam und Dean Winchester eine Ausgabe besitzen.