kindle Dem Rad in die Speichen fallen: Die Lebensgeschichte des Dietrich BonhoefferAutor Renate Wind – Hometrainer-tests.de

Um einen Blick ins Buch zu werfen, ist es notwendig, JavaScript in Ihrem Browser zu aktivieren N here Hinweise


8 thoughts on “Dem Rad in die Speichen fallen: Die Lebensgeschichte des Dietrich Bonhoeffer

  1. Birgit H. Birgit H. says:

    Wie alle B cher von Dietrich Bonhoefer Das Buch Dem Rad in die Speichen fallen ist die Lebensgeschichte von Dietrich Bonhoefer.Prompte, schnelle Lieferung.Absolute Kaufempfehlung


  2. P. Steinborn P. Steinborn says:

    Ein wirklich lesenswertes Buch.


  3. W Schmidt W Schmidt says:

    Ich habe viel Neues aus dem Leben von Bonhoeffer erfahren.Es war spannend zu lesen wie ihm sein Glaube geholfen hat in den Widerstand zu gehen.Man erf hrt auch viel ber das Verhalten der Kirche im Dritten Reich.


  4. howtoclaimbackppi.co Kunde howtoclaimbackppi.co Kunde says:

    Sehr bewegend Unfassbar was ihm angetan wurde.


  5. Lars Czarnyan Lars Czarnyan says:

    Ich habe dieses Buch fr eine Seminararbeit bentigt und mittlerweile 3 mal gelesen und es wird nicht das letzte mal gewesen sein Tolles Buch


  6. howtoclaimbackppi.co-Kunde howtoclaimbackppi.co-Kunde says:

    Sehr gute Ware, alles Prima, aber das man hier so viele Worte machen muss ist echt dumm die Ware ist sehr gut


  7. Christel Schwerin Christel Schwerin says:

    Heutzutage wird h ufig gefragt, brauchen wir die Kirche eigentlich noch Brauchen wir Gott eigentlich noch Diese Frage sei falsch gestellt ,,Wir sind gefragt, ob wir uns brauchen lassen wollen denn Gott braucht uns Das ist die Antwort des 26 j hrigen Privatdozenten Dietrich Bonhoeffer im Sommersemester 1932 im Rahmen einer Vorlesung ber das ,,Wesen der Kirche S.74 Zu finden sind diese und viele weitere Zeugnisse einer d steren Zeit in dem Buch ,,Dem Rad in die Speichen fallen von Renate Wind Auf 222 Seiten zeichnet die Autorin mit gro er Akribie und aufwendiger Recherche den Lebensweg eines der bemerkenswertesten Theologen des 20 Jahrhundert auf Schritt f r Schritt nimmt die studierte Theologin und Erziehungswissenschaftlerin Wind den Leser mit auf eine Reise, die in wilhelminischer Zeit um 1906 in einem gut b rgerlichen Haus in Breslau ihren Anfang nimmt und am 8 April 1945 im KZ Flossenburg endet.Im Ergebnis entstand ein Buch, das schonungslos das Versagen der Evangelischen Kirche w hrend der Naziherrschaft aufdeckt und entlarvt Dabei bel sst es Wind nicht bei oberfl chlichen Schuldzuweisungen sondern geht mit Bonhoeffer, durch dessen kritische Auseinandersetzung mit der Theologie seiner Zeit, den Wurzeln und Ursachen dieses kollektiven Versagens nach.Dabei bekommt der Leser tiefe Einblicke in die Theologie Bonhoeffers und in dessen sich wandelndes Gottesverst ndnis und Bem hen, um glaubw rdige christliche Praxis und Gemeinschaft S 79 Vor dem Auge des Lesers entsteht so das Bild eines jungen Mannes, der auf der Suche nach Gott erkennt Das Evangelium hat eine soziale Gestalt S.66 Entgegen dem Trend seiner Zeit wird Bonhoeffer klar die Gemeinschaft der Heiligen umfasst nicht nur seine eigene Schicht S.71 72 Entscheidende Denkanst e bekommt er durch Aufenthalte in Rom, den USA und London.Dabei ist Bonhoeffer keinesfalls frei von Selbstzweifeln Sein Ringen um Wahrhaftigkeit, Pflicht und Verantwortung S 181 sowie sein ver ndertes Verst ndnis der Bergpredigt S 72 f hrt ihn zu der Erkenntnis, dass die Kirche den Opfern jeder Gesellschaftsordnung in unbedingter Weise verpflichtet ist S 89 ,,Tu Deinen Mund auf f r die Stummen, dies ist die mindeste Forderung der Bibel , schreibt Bonhoeffer an einen Mitstreiter und fordert angesichts von Arierparagraphen und Staatsterror ,,Es muss endlich mit der theologisch begr ndeten Zur ckhaltung gegen ber dem Tun des Staates gebrochen werden S.112 Doch bei seiner Kirche verhallen solche Worte.Bonhoeffers Erkenntnis ,,Ohne Nachfolger ist Jesus gestorben Ohne Menschen, die leben und handeln, bleibt Gott unsichtbar , S.204 205 f hrt ihn schlie lich zu der Entscheidung im Widerstand aktiv zu werden.Renate Wind gelingt es, am Werdegang Bonhoeffers vom beh teten B rgersohn bis zum Widerstandk mpfer gegen das Naziregime, eine Vielzahl von geschichtlichen Fakten zusammen zu tragen, die ein in ihrer Klarheit besch mendes Bild der evangelischen Kirche zeigen Dies macht deutlich selbst die Gr ndung der Bekennenden Kirche auf der Barmer Synode 1934 richtet sich nicht vordergr ndig gegen die Regierung Hitlers sondern gegen die Irrlehren der ,,Deutschen Christen Die Barmer Erkl rung spricht diesen das Recht ab, die evangelische Kirche zu repr sentieren Dies f hrt zwar zur Einrichtung eines Bruderrates der deutschen evangelischen Kirche gegen die Reichskirchenregierung , tats chlichen Einfluss gewinnt dieser nie Ganz im Gegenteil durch geschickte Kirchenpolitik Hitlers l st sich 1935 die Bekennende Kirche berwiegend auf Bonhoeffer und der verbliebene Rest der Kritiker k mpfen scheinbar aussichtslos gegen Windm hlen Karl Barths Feststellung nach dem ersten Weltkrieg ,,Eine Kirche mit so wenig kritischer Distanz zu den Machteliten hat einen Teil ihrer Legitimation verloren , S.47 fand offenkundig kaum Zugang zu den K pfen deutscher Theologen Umso wichtiger erscheint es mir, dass Wind diese Fakten in ihrer Eindeutigkeit im Zuge der Bonhoeffer Lebensgeschichte in die Gegenwart holt Dazu passt, dass Wind jede Wertung vermeidet Die Tatsachen, Zeitzeugenberichte und Bonhoefferzitate sprechen f r sich Alles in allem ein spannend zu lesendes Buch, dass trotz der umfassenden Hintergrundberichte nie in trockene Berichterstattung abgleitet, sondern an vielen Passagen zum Nach und Weiterdenken anregt.Thesen Nicht der religi se Akt macht den Christen, sondern das Teilnehmen am Leiden Gottes im weltlichen Leben Jesus in Gethsemane S.204 Nachfolge Jesu kann auch hei en, aus N chstenliebe schuldig werden S.176 Wenn man in einen falschen Zug einsteigt, n tzt es nichts, wenn man im Gang entgegen der Fahrtrichtung l uft S.134 Die Kirche ist den Opfern jeder Gesellschaftsordnung in unbedingter Weise verpflichtet S.89 Christsein ist Beten und Tun des Gerechten unter den Menschen S.206 Nicht das Beliebige, sondern das Rechte tun und wagen, nicht im M glichen schweben, das Wirkliche tapfer ergreifen, nicht in der Flucht der Gedanken, allein in der Tat ist die Freiheit S.207 Neu war mir am Bonhoeffer Buch der Umfang der Schuld deutscher Christen, der Diskurs Harnack Barth und die unterschiedliche Auslegung der Bergpredigt Bonhoeffers ethische berlegungen entsprechen meinem eigenen Denken.Im Gemeindealltag ist das Buch im Zuge der Erwachsenenbildung f r Gespr chsimpulse unter anderem zu folgenden Themenbereichen nutzbar Verh ltnis Kirche Staat Pflicht und Verantwortung Kirche im III.Reich Fundamente des Lebens Bergpredigt Christen Pazifisten Bonhoeffer R ckgrat zeigen.


  8. Johannes Sturm Johannes Sturm says:

    Dietrich Bonhoeffer, das hellste Licht der Bekennenden Kirche, wurde noch kurz vor dem Zusammenbruch des Hitlerreichs im April 1945 auf einen F hrerbefehl hin von seinen SS Bewachern hingerichtet Die Autorin erz hlt in diesem Buch die Entwicklung Bonhoeffers, der aus einem konservativ protestanischen Elternhaus stammend als Pfarrer und Studentenseelsorger und als sp terer Leiter des Seminars der Bekennenden Kirche in Finkenwalde einer der geistigen Anf hrer der Opposition gegen Hitler wird.Winds Biographie ist sehr leicht zu lesen, anschaulich und nicht mit zu vielen Details ausgestattet Besonders gut und genau werden Bonhoeffers Jugendjahre und das Verh ltnis Bonhoeffers zu den Landeskirchen bzw den Deutschen Christen beschrieben Diese Biographie ist aber kein Bericht, eher schon eine Lebensgeschichte, eine Erz hlung Die Autorin spricht nie von Bonhoeffer , sondern von Dietrich Kritische Distanz wird bewusst vermieden, die Dinge werden stets aus Bonhoeffers Blickwinkel geschildert, dabei ger t das Buch zu einer Art Hagiographie Bestimmte Aspekte Bonhoeffers wie sein sp terer Pazifismus werden besonders stark herausgestellt, manche Eigenschaften fallen v llig unter den Tisch Seine theologische Arbeit tritt fast gar nicht in Erscheinung, er wird in erster Linie einer evangelischen Ikone gegen die politisch angepassten Landeskirchen stilisiert.Daher ist dies Buch nur eine Einf hrung f r Leser, die einen kurzen berblick gewinnen wollen.