[ Lesen pdf ] Familien: Kinder aus aller Welt erzählen von zu HauseAutor Uwe Ommer – Hometrainer-tests.de

Kinder aus aller Welt erz hlen von zu Hause


4 thoughts on “Familien: Kinder aus aller Welt erzählen von zu Hause

  1. Dr. med. Klaus Eckart Zillessen Dr. med. Klaus Eckart Zillessen says:

    Eine sehr sch ne M glichkeit, ber den Tellerrand zu schauen, verschiedene Kulturen in der Welt per Bilderbuch zu besuchen, Eindr cke zu gewinnen


  2. falknova falknova says:

    Verhei ungsvoll beginnt das f r Kinder konzipierte Buch mit einer farbigen Weltkarte, die die L nder zeigt, aus denen die portr tierten Familien stammen Dieses Versprechen einer bunten Vielfalt wird eingehalten Im Laufe einer mehrj hrigen Weltreise hat der Fotograf Uwe Ommer 130 L nder besucht und ber 1200 Familien fotografiert Es ist ihm gelungen, die Menschen so abzulichten, dass gleichzeitig Alltag und die Besonderheit der Situation eingefangen werden Die Bilder regen die Fantasie an, laden die eigene Familie zum Raten ein Warum wohl sehen Hamid und seine Leute eher arabisch aus, obwohl sie doch im afrikanischen Eritrea leben Get tet wird die Fantasie in den Texten Welchem Kind nutzt eine Informationsspalte, wie sie aus Weltalmanachen bekannt ist ber Deutschland erf hrt der kleine Leser, dass es maritime Einfl sse im Nordwesten hat Und die kindliche Neugierde kann sich die Z hne daran ausbei en, dass unter Thailands Rohstoffen auch Molybd n und Flussspat zu finden sind Das w re verzeihbar, weil es zu ignorieren ist Aber die Texte, die den Kindern in den Mund gelegt werden, sind es nicht Auch dem Letzten muss auffallen, dass einer der Autoren Lehrer ist, so politisch korrekt kommen sie daher Dabei stehen die islamischen Familien im Vordergrund, bei denen ausgeglichen Burka oder Tschador erkl rt werden und die sechsj hrige Sedighe aus dem Iran vers umt nicht den Satz Wir sind schiitische Muslime nicht zu verwechseln mit den sunnitischen Muslimen Fazil, ebenfalls sechs Jahre alt, beginnt mit Vor dem 11 September 2001 hat man nicht viel von Afghanistan geh rt Die Frage, warum danach, bleibt unbeantwortet Peinlich wird es dort, wo Dreij hrige wie ihre eigenen Gro eltern sprechen, wie Moina aus S dafrika In der Zwischenzeit lerne ich die Geheimnisse der Malerei kennen und be den Umgang mit Pinsel und Farbe Zwischen Lachen und Weinen muss sich der erwachsene Leser entscheiden, wenn Vorurteile best rkt werden, die er selbst in Jahrzehnten aufgebaut hat So gelingt es dem kleinen Japaner Shinpei, in nur einem Absatz die W rter Sumo Ringen, Kimono und Judo K mpfe unterzubringen Am liebsten isst er nat rlich rohen Fisch, sein Hobby ist Origami.Leider haben die Autoren vergessen, dass ihr Wissen nicht dem Interesse von Kindern entspricht, dass die Erinnerungen der Alten nicht unbedingt mit denen der Jungen bereinstimmen, dass ihre vergangenen Vorurteile nicht die der zuk nftigen Generation sein sollten Was bleibt sind die Fotos, die das Buch empfehlenswert machen.


  3. Detlef Rüsch Detlef Rüsch says:

    5 Sterne bekommt der Autor allein schon f r die gelungene Idee, Familien aus allen Kontinenten fotographisch zu positionieren und aus der Sicht der jeweiligen Kinder beschreiben zu lassen Meistens vor einem wei en Leinentuch gestellt, sind ber 100 Familien dargestellt, mal mit mal ohne Freunde und anderen Generationen.So unterschiedlich wie die jeweiligen Familien sind auch die Orte, an denen sie bildlich festgehalten wurden.Anhand von Kontinentaldarstellungen wird dem Leser vermittelt, wo ungef hr die Familien leben und man erf hrt zudem Details ber Gr e, Einwohnerschaft, Religion, Bev lkerung und andere eher erdkundliche Bereiche.Die bunten Fotographien wirken nur manchmal gestellt, ansonsdten k nnen sie ganz gut die jeweilige Lebnenswirklichkeit vermitteln.Ohne das wei e Tuch h tte man mehr Hintergr ndiges auch von der Landschaft erfahren k nnen Au erdem stellen die Karten wie z.B Russland auf Seite 16 die Gr enverh ltnisse und Grenzziehungen stark verzerrt dar.Insgesamt aber ein gutes Ergebnis, welches das Leben der Kinder auf dieser Erde in ihren derzeitigen Zusammenh ngen weder besch nigend noch dramatisierend widergibt Ein Buch f r Kinder, ein Buch f r Erwachsene, ein Buch f r den Br ckenschlag zwischen den Generationen und den Nationen


  4. Sonja Michailidis Sonja Michailidis says:

    Als ich nach Material zum Thema Bauen und Wohnen suchte, stie ich auf das angebotene Buch Es zeigt auf Doppelseiten je eine Familie aus verschiedenen Gegenden der 5 Kontinente, ein Kind aus der Familie beschreibt seine Lebenssituation und man erh lt auch ein wenig politische und kulturelle Hintergrundinformation Die Doppelseite besteht aus diesem 1 3 seitigen Text, der Rest sind gro e Farbabbildungen der Familie und ihrer Umwelt Empfehlenswert f r Grundschulen, Familien und f r jede gut sortierte Privatbibliothek.