Herunterladen pdf Faye - Herz aus Licht und Lava: Island-Fantasyroman – Hometrainer-tests.de

Seit der Ankunft auf Island geschehen merkwrdige Dinge Gleich am ersten Abend fhrt ein Schwarm Glhwrmchen Faye zu einer Lichtung, auf der ein uralter Baum steht Der Sage nach soll hier der Eingang zur Elfenwelt sein Aber vor Jahren wurde das Herz des Baumes gestohlen Und seitdem stirbt er Faye konnte noch nie mitansehen, wenn eine Pflanze leidet, und beschliet, den Baum zu retten Keine leichte Aufgabe Vor allem seitdem ihr der impulsive und jhzornige Aron ber den Weg gelaufen ist Wenn Faye wsste, auf was fr ein Abenteuer sie sich da einlsst Eine zauberhaft romantische Geschichte aus dem einzigen Land der Erde, in dem eine Elfenbeauftragte dafr sorgt, dass der Mensch die Magie nicht vergisst Katharina Herzog gelingt es inFaye Herz ausLicht und Lavadie ganz besondere Schnheit Islands perfekt einzufangen undihre Leser auf dieser stimmungsvollen Reise zu verzaubern Fr die Recherche reiste sie selbst nachIsland, lie den schwarzen Sand am Diamantstrand durch ihre Finger gleiten und beobachtete die Seehunde in der Eislagune Katharina Herzogs sehr erfolgreiche Bcher fr Erwachsene erscheinen bei Rowohlt Polaris Island, das Land voller Wunder und Mythen und genau dorthin verschl gt es die siebzehnj hrige Faye mit ihrer Mutter Fayes Begeisterung h lt sich zun chst aber in Grenzen, weil es f r sie eher eine Bestrafung als ein Urlaub zu werden scheint Aber schnell lebt sie sich ein und ist begeistert von der bezaubernden Gegend, den Elfen und nicht zuletzt auch von Aron, der ihr mit seiner undurchsichtigen Art manchmal den Nerv raubt.Faye liebt Pflanzen und ist offen f r die Erz hlungen ber Elfen, an die sie bereit ist zu glauben Zudem entdeckt sie das sie ber F higkeiten verf gt, die sie vorher noch nicht hatte Immer mehr wird ihr auch die Verbindung zu diesem Land und dem sterbenden Holunder klar, mit dem es eine ganz besondere Bewandtnis hat Aber Island h lt noch eine andere berraschung f r Faye bereit.Schon bei der Leseprobe war ich hin und weg von der wundersch nen Erz hlsprache und den tollen Beschreibungen der Elfenwelt Nat rlich musste ich mit Faye nach Island reisen um zu sehen, was sie dort erlebt und was sie mit diesem Land verbindet Das war am Ende mehr, als ich zun chst angenommen habe Schnell war ich mitten in der Geschichte um die junge Pflanzenfreundin gefangen und wollte das Buch gar nicht mehr aus den H nden legen Das passiert bei mir immer dann, wenn mich ein Buch verzaubert, fesselt oder in seinen Bann schl gt.Genau das war auch hier der Fall Ich war neugierig wie sich ihre Geschichte entwickelt, und ob Faye wirklich Rettung bringen kann So einfach schien das nicht zu werden, denn es gab im Buch so einige Widersacher bei denen ihre Aussichten auf Erfolg doch ehr gering aussahen Ob es ihr gelungen ist d rft ihr aber selbst nachlesen Das m chte ich an dieser Stelle nicht verraten Was mir noch ganz besonders gut gefallen hat, waren die Wesen die vorkamen Ich sage nur Gunther, aber mehr nicht Denn Spoilern mag ich nicht Nur soviel, er ist richtig liebenswert.Die Charaktere fand ich gut gelungen Hier eine kurze Beschreibung, nach meinem Empfinden.Faye liebenswert, leicht naiv in Jungensachen, mutig und bereit sich f r ihre berzeugung einzusetzen Das sie Pflanzen und Tiere liebt, machte sie mir gleich sympathischer als sie es ohnehin schon war.Aron er war f r mich der undurchsichtige Charakter, k hl, distanziert und manchmal fand ich seine Handlungen nicht unbedingt klug Ich pers nlich w rde mich mit ihm nicht angefreundet haben Ich mag ihn aber trotzdem Er hat seine Schattenseiten aber auch eine ganz andere Die h tte er aber auch ein wenig fter zeigen d rfen Dazu gibt es noch eine Reihe weiterer Figuren die ich sehr ins Herz geschlossen habe Laurin, Gunther und Maria.Fazit Bei den wundersch nen Beschreibungen Islands w re ich am Liebsten gleich selbst hingeflogen Es war einfach toll beschrieben und man hatte das Gef hl mit Faye vor Ort zu sein Auch die ganzen Orte die man beim Lesen mit ihr besucht strahlten eine ganz besondere Magie aus Ich hatte immer das Gef hl das hier alles m glich ist Gefallen hat mir auch das Faye sich nicht von R ckschl gen beirren lies, das es einige Spannende Szenen gab und das nicht immer gleich klar war wer auf welcher Seite stand Das, und die sch ne Idee mit dem Baum der im sterben liegt, hat mich das ganze Buch hindurch getragen Ich durfte tr umen und in eine magische Welt reisen So mag ich Fantasy. Der Stil in dem Buch Faye ist sehr leicht zu lesen manchmal zu leicht An sich hat die Geschichte auch Potenzial, leider finde ich es recht plump umgesetzt Es fehlt einfach die Spannung in dem Buch Alles ist sehr offensichtlich und recht schnell kommt man selbst hinter alle Geheimnisse Ich muss sagen das ich mich ein bisschen durch k mpfen musste, denn ab einem gewissen Punkt weiss man einfach schon das der Punkt berschritten ist an dem die Geschichte fahrt auf nehmen h tte sollen Die Protagonisten sind leider auch recht oberfl chlich beschrieben Versteht mich nicht falsch, ich liebe die Klischee Figuren von dem unwissenden h bschen M dchen dass sich in den Bad Boy verliebt und so weiter sehr aber es fehlt dem ganzen Buch leider an Spannung und Charme Schade eigentlich Denn das Grundger st der Geschichte hatte mich berzeugt nur die Umsetzung. Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich, bis auf einige Ausnahmen, eigentlich kein Leser von Fantasy Romanen bin Auch der Zielgruppe f r Jugendb cher geh re ich schon etliche Jahre nicht mehr an.Da ich aber ein riesen Fan der Autorin bin und mich bisher wirklich jedes ihrer B cher begeistert hat, habe ich mir Faye Herz aus Licht und Lava auf den Kindle geladen und mich berraschen lassen.Und, was soll ich sagen, ich wurde nicht entt uscht Katharina Herzog hat es mal wieder geschafft, mich zu verzaubern Das Buch ist wundersch n geschrieben, kurzweilig, spannend, unterhaltsam, zauberhaft, magisch, absolut perfekt