[Kostenlos eBook] Snapchat, WhatsApp und InstagramAutor Thomas Feibel – Hometrainer-tests.de

Messenger Apps Ja, klar aber kritisch, sicher und stressfrei Kinder und Jugendliche nutzen ihr Smartphone vor allem, um ber Messenger Apps mit anderen in Kontakt zu bleiben Und da sie jeden Tag viel Zeit mit chatten und posten verbringen, sollten sie und die Erwachsenen einiges ber diese Apps wissen Wie unterscheiden sie sich voneinander, wie sicher sind sie und was muss bei der Nutzung unbedingt beachtet werden Der Autor Thomas Feibel ist Kindermedien Experte Fr dieses Buch hat er Informationen, Tipps und Tricks zu den beliebtesten Messenger Apps zusammengestellt Fr Kinder, Eltern und Lehrer informativ, fundiert und unterhaltsam Pling


1 thoughts on “Snapchat, WhatsApp und Instagram

  1. AJuM Thüringen AJuM Thüringen says:

    Snapchat, WhatsApp und Instagram ist eine kleine Brosch re f r Kinder von 9 bis 13 Jahren ber die im Titel genannten Apps Eine Einschr nkung sei allerdings gleich vorweg genannt Das Heft beschr nkt sich auf die Verwendung der App mit dem Smartphone Das erscheint sinnvoll, da beispielsweise Instagram auf jedem Endger t anders aussieht und einige Bedienungshinweise anhand von Bildern erkl rt werden Um alle Varianten einzuschlie en, w rde der berschaubare Rahmen gesprengt werden Au erdem nutzen die meisten Kinder und Jugendliche die Apps mit dem Smartphone, seltener mit dem Tablet und noch seltener mit einem PC Bevor in der Brosch re der Reihe nach die drei Netzwerke vorgestellt werden, finden wir eine kleine Einf hrung, in der bereits allerhand Begriffe auftauchen, die auch gleich in ihrem Wortlaut in Klammer dahinter stehen Anschlie end wird auf die sichere Verwendung von Daten, Fotos und Bildmaterial eingegangen und diese weder verharmlost noch bertrieben Es ist eine Utopie, Kinder heutzutage von sozialen Netzwerken fernzuhalten, daher ist es umso wichtiger, ihnen den richtigen Umgang zu vermitteln Der wird im Heft anhand von Checklisten einfach und bersichtlich erkl rt Die Ansprache ist gut verst ndlich, sachlich, nicht kindisch und der Inhalt wird manchen Erwachsenen interessieren, der sich vielleicht weniger gut als die eigenen Kinder mit der Materie auskennt Der Aufbau der Kapitel zu den Netzwerken ist gleich Zu Beginn wird deren Besonderheit hervorgehoben, es folgen ein Steckbrief und eine kurze Bedienungsanleitung, in der die wesentlichen M glichkeiten aufgezeigt werden Stets wird auf die jeweiligen Gefahren Nachteile hingewiesen Kettenbriefe bei WhatsApp, Stressfaktor Nat rlich vermittelt dieses Heft lediglich einen kurzen berblick, wenn man bedenkt, dass es Fachb cher f r Erwachsene zu diesem Thema gibt, kann es hier nicht ersch pfend behandelt werden Soll es auch nicht, immerhin sind nicht Gesch ftsleute, sondern Kinder die Zielgruppe Die werden gut erreicht.